Gerald Voigt: Wandgemälde im Eingangsbereich der Schule

Künstler des Emmeringer Spektrums engagieren sich in der Grund-und Mittelschule Emmering mit Kunstprojekten

Nach langjähriger Pause wurde das Emmeringer Spektrum von der Schulleitung eingeladen, um zusammen mit den Schülern den Schulhausbereich künstlerisch zu gestalten. Es haben sich vier Künstler zu verschiedenen Projekten gemeldet. Diese Projekte sind für einen Zeitraum von zwei Schuljahren (2014/2015) vorgesehen.

Den Anfang machte der 1.Vorsitzende Gerald Voigt mit einem Wandgemälde im Eingangsbereich der Schule. Die Idee stammt von den Schülern der 4. Klasse mit der Lehrerin Frau Iris Feiler. Das Thema: Willkommen, Freiheit, Luftballons und schweben. Wir haben uns mit den Schülern auf Heißluftballons geeinigt. Jeder Ballon bekam einen Buchstaben für das Wort "Willkommen". Die Klassenstärke von 22 Schüler wurde in zwei Gruppen aufgeteilt um ein geordnetes Arbeiten an der großen Wand zu gewährleisten. Je zwei Schüler haben zuerst auf DIN A4 Papier einen Ballon nach ihren Ideen und Farben gestaltet. Dieser Entwurf diente als Vorlage für das Wandbild. Um das Gesamtbild auf die große Wand zu bringen wurde eine einfache Strichzeichnung auf Folie angefertigt. Bevor wir unser Bild auf die Wand (Länge 7,40 m und Höhe 2,50 m) projizierten, musste diese erst mit einer Weißgrundierung gestrichen werden. Danach konnten die Strichzeichnungen mit dem Tageslichtprojektor vergrößert und die Konturen nachgezeichnet werden. Die Schüler begannen dann unter fachmännischer Anleitung von Herrn Voigt mit den Wandfarben ihre eigenen Entwürfe farbig zu gestalten.

Das ganze Projekt dauerte von Anfang Mai bis Ende Juli 2014. Am Montag, den 22.07.2014 wurde das Kunstwerk fertig gestellt. Die Beteiligten hatten großen Spaß an dieser außergewöhnlichen Wandmalerei. Alle Schüler haben mit viel Eifer ihre Arbeit hervorragend gemeistert! Seit diesem Schuljahr begrüßen Heißluftballons mit einem freundlichen "WILLKOMMEN" jeden Morgen die Schulkinder, Lehrer und Besuche unserer Schule.

Ein herzliches Dankeschön gilt der Volks- und Raiffeisenbank und der Sparkasse Emmering, die unser Projekt mit großzügigen Spenden finanzierten.

Das Emmeringer Spektrum wird sich auch weiterhin an der Emmeringer Schule engagieren. Im neuen Schuljahr beginnt unsere Künstlerin Christine Reindl mit einem neuen Kunstprojekt. Danach folgt der Künstler Christian Dialer mit einem Recycling-Skulpturen-Projekt.

Ich wünsche unseren teilnehmenden Künstlern und Schülern viel Spaß und gutes Gelingen für ihre Projekte.

Gerald Voigt, 1. Vorsitzender